Königlich Tettau Iphigenie

Iphigenie - Art nouveau für Tisch und Tafel
Eine wahre Meisterleistung ist Königlich Tettau mit seiner ältesten Form Iphigenie gelungen. Dekorativ geschwungene Linien, dem Jugendstil entlehnt, zeichnen die Porzellanform Iphigenie aus. Die erlesene Formensprache, lässt Kunst mit dem Alltäglichen verschmelzen und schafft unvergleichliche Momente. Ob traditionell oder modern, dieses Porzellangeschirr passt in jede Umgebung und bietet im wahrsten Sinne des Wortes einen besonderen Kunstgenuss. Die Göttin der Griechen steht wie dieses edle Porzellan für exclusive Eleganz. Das Geschirr verwirklicht den Jugendstil mit stilistischen Tendenzen der deutschen Klassik.

Das Dekor 2747 verfügt über einen dekorierten, breiten Goldrand der mit einem rubinrotem Streifen durchzogen ist - für einen wahrlich fürstlich gedeckten Tisch. Als wertvollste Porzellandekoration gibt es die echte Goldätzkante. Sie erfordert ein Höchstmaß an Erfahrung und Präzision. Sehr aufwändig wird eine Zierkante in wertvollstes Tettau-Porzellan geätzt. Von Hand wird diese mehrmals mit hochwertigem Gold (24 Karat) vergoldet und anschließend bei ca. 800°C gebrannt. Bis zu viermal wird dieser Vorgang wiederholt, um die höchste Qualität zu erreichen.

Königlich Tettau Porzellan

Die 'königlich privilegierte Porzellanfabrik Tettau' besteht seit mehr als 200 Jahren und ist damit die Älteste Porzellanfabrik Bayerns. Kenner und Liebhaber erlesenen Porzellans schätzen die aufwendige Verarbeitung und Feiheit im Detail. Schon Anno 1900 galt feinstes Tettauer Porzellan als Ausdruck des vollendet gedeckten Tisches bei Hofe. Königlich Tettau ist eine deutsche Manufaktur, deren Name für höchste Porzellan Qualität, exklusive Vielfalt, zeitlose Eleganz und Feinheit bürgt. Tettauer Porzellan ist reinweißes, tranparentes Porzellan, das durch den Einsatz hochwertigster Rohstoffe hergestellt wird. Diese Eigenschaften haben das Tettauer Porzellan weltberühmt gemacht.

Königlich Tettau Iphigenie Iphigenie - Art nouveau für Tisch und Tafel Eine wahre Meisterleistung ist Königlich Tettau mit seiner ältesten Form Iphigenie gelungen. Dekorativ geschwungene... mehr erfahren »
Fenster schließen

Königlich Tettau Iphigenie

Iphigenie - Art nouveau für Tisch und Tafel
Eine wahre Meisterleistung ist Königlich Tettau mit seiner ältesten Form Iphigenie gelungen. Dekorativ geschwungene Linien, dem Jugendstil entlehnt, zeichnen die Porzellanform Iphigenie aus. Die erlesene Formensprache, lässt Kunst mit dem Alltäglichen verschmelzen und schafft unvergleichliche Momente. Ob traditionell oder modern, dieses Porzellangeschirr passt in jede Umgebung und bietet im wahrsten Sinne des Wortes einen besonderen Kunstgenuss. Die Göttin der Griechen steht wie dieses edle Porzellan für exclusive Eleganz. Das Geschirr verwirklicht den Jugendstil mit stilistischen Tendenzen der deutschen Klassik.

Das Dekor 2747 verfügt über einen dekorierten, breiten Goldrand der mit einem rubinrotem Streifen durchzogen ist - für einen wahrlich fürstlich gedeckten Tisch. Als wertvollste Porzellandekoration gibt es die echte Goldätzkante. Sie erfordert ein Höchstmaß an Erfahrung und Präzision. Sehr aufwändig wird eine Zierkante in wertvollstes Tettau-Porzellan geätzt. Von Hand wird diese mehrmals mit hochwertigem Gold (24 Karat) vergoldet und anschließend bei ca. 800°C gebrannt. Bis zu viermal wird dieser Vorgang wiederholt, um die höchste Qualität zu erreichen.

Königlich Tettau Porzellan

Die 'königlich privilegierte Porzellanfabrik Tettau' besteht seit mehr als 200 Jahren und ist damit die Älteste Porzellanfabrik Bayerns. Kenner und Liebhaber erlesenen Porzellans schätzen die aufwendige Verarbeitung und Feiheit im Detail. Schon Anno 1900 galt feinstes Tettauer Porzellan als Ausdruck des vollendet gedeckten Tisches bei Hofe. Königlich Tettau ist eine deutsche Manufaktur, deren Name für höchste Porzellan Qualität, exklusive Vielfalt, zeitlose Eleganz und Feinheit bürgt. Tettauer Porzellan ist reinweißes, tranparentes Porzellan, das durch den Einsatz hochwertigster Rohstoffe hergestellt wird. Diese Eigenschaften haben das Tettauer Porzellan weltberühmt gemacht.

Filter schließen
  •  
von bis
1 von 6
1 von 6
Zuletzt angesehen