Oskar Koller wurde 1925 in Erlangen geboren.
An der damaligen Berufsoberschule Nürnberg wurde er in Farbenlehre und Zeichnen unterrichtet.
Bis 1959 studierte er an der Akademie der Bildenen Künste Nürnberg, an die er 1985/1986 als Gastprofessor wieder zurückkehrte.
Koller arbeitete ab 1959 als freischaffender Künstler. Er starb 2004 in Fürth.

Die Begegnung mit Mensch und Natur war zeitlebens das zentrale Thema Oskar Kollers. Vor allem seine Aquarelle machten ihn weit über die Heimat hinaus bekannt.

Oskar Koller wurde 1925 in Erlangen geboren. An der damaligen Berufsoberschule Nürnberg wurde er in Farbenlehre und Zeichnen unterrichtet. Bis 1959 studierte er an der Akademie der Bildenen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Oskar Koller wurde 1925 in Erlangen geboren.
An der damaligen Berufsoberschule Nürnberg wurde er in Farbenlehre und Zeichnen unterrichtet.
Bis 1959 studierte er an der Akademie der Bildenen Künste Nürnberg, an die er 1985/1986 als Gastprofessor wieder zurückkehrte.
Koller arbeitete ab 1959 als freischaffender Künstler. Er starb 2004 in Fürth.

Die Begegnung mit Mensch und Natur war zeitlebens das zentrale Thema Oskar Kollers. Vor allem seine Aquarelle machten ihn weit über die Heimat hinaus bekannt.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Zuletzt angesehen